5. Primarklasse

In unserer 5. Primarklasse geht es neben der Festigung aller Grundlagekompetenzen der Primarstufe auch um die Vorbereitung auf den Übertritt in die Sekundarstufe I.


Informationen

Dieses Schuljahr soll eine starke Basis bieten für einen guten Übertritt in die Oberstufe oder ins Langgymnasium. Unsere bewusst kleingehaltene Primarklasse (max. 12 Schulkinder) gibt den Schülerinnen und Schülern Zeit und Raum, um mehr Sicherheit im Umgang mit dem Lernstoff zu gewinnen und das Selbstvertrauen zu stärken.

In der 5. Primarklasse liegt der Fokus auf

  • Festigung der Grundlagenkompetenzen
  • Professionelle Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung für das Langgymnasium bzw. für den Übertritt in die Sekundarstufe I
  • Individuelle Förderung  

Besonders achten wir darauf, dass kein Kind unter- bzw. überfordert ist. Unser motiviertes und professionelles Team ist der Schlüssel zum Erfolg. Jedes Kind kann in einer familiären Umgebung seine Stärken zeigen und selbstbewusst, intrinsisch motiviert lernen.

Ziel: Festigung aller Grundlagekompetenzen der Primarstufe, Potential erkennen, Selbstvertrauen stärken

Design Element

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Die 5. Primarklasse des LernCenters ist eine staatlich bewilligte Primarschule, vernetzt mit der Sekundarschule A und Progymnasium des LernCenters.

  • Max. 12 Schülerinnen und Schüler: Eine persönliche Förderung ist selbstverständlich

  • Betreute Mittagszeit gemeinsam mit Lehrpersonen

  • «Lern- und Arbeitstechnik», sowie «Kompetenz orientierter Unterricht» sind feste Bestandteile des Stundenplans.

  • Das «LernAtelier» gibt zusätzliche Sicherheit und Support.

  • Bei Wunsch wird auf die Aufnahmeprüfung des Langgymnasiums vorbereitet.

  • Es besteht die Möglichkeit, internationale Diplome (Englisch, Französisch, Informatik) zu erlangen.

  • Kulturelle Anlässe und ausserschulische Aktivitäten sind Teil unseres Curriculums.

  • Gemäss Lehrplan 21 haben alle Schülerinnen und Schüler ein eigenes Tablet.

Zusatzfächer

Zusatzfächer sind im Schulgeld inbegriffen, stehen jedoch nicht im Lehrplan.

Es werden verschiedene «Tipps und Tricks» für effizientes Arbeiten gezeigt und geübt in Vernetzung mit den verschiedenen Fächern.

Das LernAtelier wird an mehreren Tagen angeboten. Die Schülerinnen und Schüler haben Gelegenheit, Fragen nochmals zu stellen, Unsicherheiten zu klären, Verpasstes aufzuholen oder unter Beaufsichtigung Aufgaben zu lösen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, die Grundlagen der Robotik zu lernen, indem sie einen eigenen Lego Mindstorm EV3 Roboter programmieren, designen und bauen werden.

 

In Gruppen werden die Lernenden einerseits Lösungen zu einem «real world» – Problem ausarbeiten, andererseits einen Wettbewerb bestreiten.

Cyber Security ist heute in aller Munde und ein essenzieller Teil im Bereich «Sicherheit». Den Schülerinnen und Schülern wird dieser Aspekt der IT-Welt nähergebracht – mit Theorie und Praxis – um ihnen ein besseres Verständnis zu vermitteln, wie man auch die eigenen Informationen schützen kann. Der Unterricht wird in Englisch geführt.

Es werden die Grundprinzipien der Floristik vermittelt:

Wie schneide ich eine Blume an?

Was mache ich, damit sie besonders lange schön ist?

Auf welche Gestaltungsprinzipien wird in der Floristik geachtet?

Aber auch: Woher stammen all diese Blumen?

Die Schülerinnen und Schüler bekommen einen Einblick in das Handwerk, in dem sie lernen eine Spirale zu binden, ein Gesteck anzufertigen oder auch einfachen aber effektvollen floralen Schmuck zu fertigen.

Im Freifach Töpfern bekommen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich vertieft mit dem Modellieren von Ton auseinanderzusetzen.

Mit verschiedenen Techniken lassen sich schnell kleinere und grössere Projekte umsetzen. Im Kurs werden dazu die klassischen Aufbautechniken vermittelt, um Gegenstände wie Schalen, Becher, Tassen, Vasen, usw. formen zu können.

Ein anschliessender Glasur- oder Rohbrand gibt den Werkstücken die gewünschte Haltbarkeit. Durch die enge Betreuung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Freifächer

Durchführung ab 6 Teilnehmer, Anmeldung ist verbindlich für das ganze Semester.

Die Schülerinnen und Schüler wenden die gängigen MS-Office-Anwendungen an und erlernen die nötigen Grundfunktionen der Programme.

In den jeweiligen Zertifikat-Tests von ECDL (European Computer Driving Licence) werden die einzelnen Module (z. B. Word, Excel, PowerPoint) als Prüfung abgelegt.

Die Lernenden können ihren Wünschen entsprechend verschiedene Module zu einem ECDL-Zertifikat kombinieren.

Neben den klassischen Office-Modulen gibt es noch Kurse wie IT-Sicherheit, Online-Zusammenarbeit und Tastaturschreiben, die unter anderem auch den sensiblen Umgang mit dem Computer in Sicherheitsfragen behandeln.

Kostenübersicht

Schulgeld 2024/2025
5. Primarklasse

CHF 2’500.- pro Monat
CHF 30’000.- pro Schuljahr

inklusiv: Mittagsbetreuung, LernAtelier, Schulmaterial (Bücher, Hefte, etc.), Exkursionen (Eintritte, Workshops, Führungen), Theaterbesuche

exklusiv: Transportkosten, Klassenlager, Skitag, Funday-Ausflüge, persönliches Tablet, etc.